Die Arbeitsweise

Der Klient, die Klientin wird durch sanfte Berührungen und Worte angeleitet, andere Arten der Bewegung zu entdecken. Die Tätigkeiten des Alltags spielen in der Therapiestunde eine grosse Rolle. Neue Formen des Stehen, des Gehens oder Sitzens werden gelernt, welche harmonisch mit dem Körper geschehen und dadurch Muskeln und Gelenke weniger belasten. Es kann auch an anderen spezifischen Bewegungsabläufen gearbeitet werden.  Der Klient, die Klientin lernt einen immer besseren Umgang mit sich selbst. Dadurch wird es möglich,  immer mehr zu erkennen, wie wir die Bewegungen ausführen. Im Unterricht geht es auch darum, das zu unterlassen,  was wir zuviel  tun.  Die  AlexanderTechnik erfolgt vorwiegend im Einzelunterricht. Es wird Alltagskleidung getragen.



image-10189763-2020.01.11_Praxis-Thomas-10-c20ad.jpeg